So findest du die richtige Sägekette

Kettensäge

Welche Sägekette brauche ich für meine Motorsäge?

Grundsätzlich gibt es 3 Werte die man von einer Sägekette wissen muss um diese eindeutig zu beschreiben.

  • Teilung  (0,325”    ,    3/8”  ,   3/8” Hobby  ,  0,404”  )
  • Treibgliederbreite  (1,1 mm     1,3 mm    1,5 mm    1,6 mm )
  • Treibgliederanzahl

Die Teilung der Sägekette ist ein sehr wichtiges Maß. Die Sägekette, das Schwert und das Antriebskettenrad müssen dieselbe Teilung besitzen. Ist da nicht der Fall, können die Treibglieder nicht richtig in das Antriebskettenrad eingreifen und ein Betrieb ist unmöglich.

Die Treibgliederbreite ist ebenfalls sehr wichtig. Auch hier gilt, Antriebskettenrad sowie die Sägekette und das Schwert müssen dieselbe Treibgliederbreite besitzen.  Die Treibgliederanzahl ist einerseits zu berücksichtigen dass im Falle eines zu breiten Treibgliedes die Sägekette nicht in das Schwert passt, andererseits im Falle eines zu schmalen Treibgliedes der Schmierfilm nicht aufrecht erhalten werden kann.

Die Treibgliederanzahl bestimmt mit der Teilung die Länge der Sägekette. Diese ist wichtig damit festgestellt werden kann welches Schwert benötigt wird. Am besten und einfachsten ist die Treibgliederanzahl durch zählen der einzelnen Treibglieder zu ermitteln.

Wie finde ich diese Werte heraus?

Die Teilung und die Treibgliederbreite sind am einfachsten durch einen Blick auf das Schwert zu ermitteln. In den meisten Fällen sind diese Angaben in der Nähe von der Abdeckung des Antriebskettenrades angebracht, allerdings sichtbar ohne etwas zerlegen zu müssen.
Bei manchen Herstellern, zum Beispiel bei Stihl, ist zusätzlich zu der Teilung und der Treibgliederbreite auf noch die Anzahl der Treibglieder eingraviert. Sollte das nicht der Fall sein ist es am besten und einfachsten die Treibglieder einfach zu zählen. Dann ist man auf der sicheren Seite.

Bei uns im Shop findest du dann die benötigte Sägekette. Hier geht´s zu den Sägeketten.

Sägekette schärfen? Wie gehe ich vor?

Bei schärfen einer Sägekette gibt es zwei wichtige Dinge zu beachten. Einerseits den Feilendurchmesser. Dieser muss zu der jeweiligen Teilung passen. Andererseits ist auf den Schärfwinkel zu achten. Dieser kann je nach Sägekettentyp unterschiedlich sein.

Hier eine Zusammenfassung über die wichtigsten Punkte bei Sägeketten:

Infoblatt gratis downloaden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.